Virtuelle Kultur-Tipps Highlight
CITY CARD Angebotsbild
Interreligiöse Küchengespräche "Faith and Food" – Online-Koch-Show gratis
Die besten Gespräche finden in der Küche statt und religiöse Gefühle gehen durch den Magen. Auf diesen beiden Erfahrungen bauen die Interreligiösen Küchengespräche mit der Reihe „Faith and Food“, initiiert von Evangelischen Dekanaten im Rhein-Main-Gebiet, auf. Das Ziel des sechsteiligen Filmprojekts ist es am Kochen interessierte Menschen aus unterschiedlichen Religionen zusammenbringen.

Im Gespräch an der Küchentheke lernen die Köch*innen von und miteinander, nicht nur was man zum Fest der jeweils anderen Religion kocht, sondern auch wie es im Herkunftsland der Eltern zubereitet wird, was es bedeutet zugleich deutsch und fremd zu sein und wie aus einem Fest eine Armenspeisung am Kölner Bahnhof entstehen kann. Unterstützt werden sie von der HR-Moderatorin Susan Kades. Die passt nicht nur auf, „dass nichts anbrennt“, sondern hält auch die Gesprächsfäden in den Händen. Und so erfahren die Zuschauenden viel über die Herkunft der Köch*innen, darüber wie sie Corona überstanden haben, was Religion für sie bedeutet und oder wie sie ihre Kinder auf diese Welt vorbereiten. Dabei ist Veganismus genauso ein Thema wie soziale Gerechtigkeit. Die unter anderem in der Genussakademie Frankfurt gedrehten Filme werden an folgenden Terminen – passend zu entsprechenden religiösen Festen - gezeigt:

14.12. Eleni Margariti (griechisch-orthodox, Restaurant Mainpromenade) & Ofer Ben Shimon (jüdisch-orthodox, Makkabi Sports Bar)

28.12. Vedrana Vukovic (Kroatin) & Shahab Din (Muslim, Ahmadiyya Gemeinde)

11.1. Nir Rosenfeld (jüdisch, Restaurant Kuli Alma)

25.1. Zakia Amallah (Französin mit marokkanischen Wurzeln) & Clara Schwanzer (Bahá’í Gemeinde)

8.2. Frank Gebert (katholisch, Gebert´s Weinstube) & Jampa Kungashar

22.2. Perminder Kaur Jasuja (Nordindien, Sikh Religion) & Semra Kanisicak

Wer mag kann sich die Rezepte vorab herunterladen und so live mitkochen.
Was:
Interreligiöse Küchengespräche "Faith and Food" – Online-Koch-Show gratis
Wann:
8.2. & 22.2., jeweils um 19 Uhr (Die entsprechenden Rezepte zum Mitkochen zu Hause können bereits einige Tage früher heruntergeladen werden)
Wo:
Online unter faithandfood

Für diese Veranstaltung ist keine CITY CARD Buchung erforderlich.